GOEN BIS INHALT
Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
LU
DE
EN
FR
PT

Beihilfe für den Erwerb der luxemburgischen Staatsangehörigkeit

In den Genuss einer Erstattung der Anmeldegebühren für den Eignungstest in Luxemburgisch und/oder für Luxemburgischkurse gelangen

Die Gesetzgebung sieht vor, dass Ausländer, die sich in einem Verfahren zum Erwerb der luxemburgischen Staatsangehörigkeit befinden, die Erstattung der Anmeldegebühren für den Eignungstest in Luxemburgisch und/oder für Luxemburgischkurse beantragen können.

Mehr Informationen zum Erwerb der luxemburgischen Staatsangehörigkeit.

Erstattung der Anmeldegebühren

Der Staat erstattet dem Anwärter unter den in einer großherzoglichen Verordnung festgelegten Bedingungen die Anmeldegebühren:

  • für die Prüfung zur Beurteilung der Sprachkompetenz im Luxemburgischen, den "Sproochentest Lëtzebuergesch" (Anmeldegebühr 75€), 

  • für einen Einführungskurs in die luxemburgische Sprache (mindestens 24 Stunden) in mündlichem Ausdruck und Hörverstehen (bis zu 750€) im Rahmen der Beantragung der luxemburgischen Staatsangehörigkeit durch Option im Falle eines seit mindestens 20 Jahren ordnungsgemäß in Luxemburg ansässigen Erwachsenen,

  • für andere Luxemburgischkurse (bis zu 750€), die der Anwärter vor der Unterzeichnung des Rechtsakts, der als Einbürgerungsantrag gilt, bzw. der Options- oder Wiedereinbürgerungserklärung besucht hat.
Alle vom Nationalen Spracheninstitut (INL) angebotenen Luxemburgischkurse werden anerkannt. Die Kurse können ebenfalls von Anbietern veranstaltet werden, deren Kursplan von dem für die Bildung zuständigen Minister anerkannt ist.

Der Antrag auf Erstattung ist anhand des dafür vorgesehenen Formulars bei der Staatsangehörigkeitsabteilung des Ministeriums für Justiz einzureichen.

Dem Antrag sind folgende Belege beizufügen:

  • eine vom INL ausgestellte Quittung oder ein Überweisungs- bzw. Einzahlungsbeleg für die Anmeldegebühr für die Prüfung zur Beurteilung der Sprachkompetenz,
  • eine oder mehrere vom INL und/oder von einem Anbieter, dessen Kursplan von dem für die Bildung zuständigen Minister anerkannt ist, ausgestellte Quittung(en) für die Erstattung der Anmeldegebühren für die Luxemburgischkurse. Die Anzahl der besuchten Kursstunden und der bezahlte Betrag müssen darauf angegeben sein.
Letzte Aktualisierung - 07.12.2021
Teile diesen Inhalt

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster. Ja Ein wenig Nein
Nutzung von Cookies

lifelong-learning.lu benutzt Cookies, um Ihnen ein qualitatives Nutzererlebnis zu ermöglichen, den Traffic zu messen, die Funktionsweise der sozialen Netzwerke zu optimieren und Ihnen personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Indem Sie weiterhin die Dienste dieser Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies unter den in unseren diesbezüglichen Richtlinien vorgesehenen Bedingungen. Mehr dazu.

Notwendige Cookies
Diese Cookies ermöglichen die Nutzung der Hauptfunktionen unserer Website (zum Beispiel den Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich). Ohne diese Cookies können Sie unsere Seite nicht normal benutzen.
Statistiken
Diese Cookies ermöglichen die Erstellung von Statistiken zum Besuch unserer Website. Ihre Deaktivierung hindert uns daran, die Qualität unserer Dienste zu verfolgen und zu verbessern.
Gezielte Werbung
Diese Cookies ermöglichen, Ihnen im Internet und über die sozialen Netzwerke Informationen und Bildungsangebote vorzuschlagen, die besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies einsehen.

Akzeptieren Cookieeinstellungen ändern
Veuillez patienter...