Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
LU
DE
EN
FR
PT

Bildungsurlaub für Betriebsratsmitglieder

Betriebsratsmitglieder, die ihre wirtschaftlichen, sozialen und technischen Kenntnisse im Rahmen ihrer Rolle als Vertreter der Arbeitnehmer verbessern möchten, haben Anspruch auf Bildungsurlaub ohne Gehaltseinbuße.

Das im Rahmen dieses Urlaubs angebotene Weiterbildungungsprogramm wird jedes Jahr gemeinsam von den Arbeitnehmervereinigungen, den auf nationaler Ebene tariffähigen Gewerkschaften und der Hochschule für Arbeit und Soziales (École Supérieure du Travail - EST) ausgearbeitet.

01 Einzelheiten

Der Bildungsurlaub kann von folgenden Personen beantragt werden:

  • den ordentlichen Betriebsratsmitgliedern,
  • den stellvertretenden Betriebsratsmitgliedern für die Hälfte der Weiterbildungsstunden, die für die ordentlichen Mitglieder vorgesehen sind,
  • dem Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragten für Weiterbildungen zum Thema Kenntnisse in Sachen Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz,
  • dem Gleichberechtigungsbeauftragten für Weiterbildungen zu den für die Ausführung seiner Aufgabe erforderlichen wirtschaftlichen, juristischen, sozialen und psychologischen Kenntnissen.

Der Bildungsurlaub wird während der normalen Arbeitszeit genommen und kann aufgeteilt werden.

Der Bildungsurlaub gilt als tatsächliche Arbeitszeit und deshalb:

  • kann er nicht vom Jahresurlaub in Abzug gebracht werden,
  • muss er bei der Berechnung der jährlichen Urlaubstage berücksichtigt werden,
  • wird er ohne Gehaltseinbuße genommen.

Während der Dauer seines Bildungsurlaubs gelangt der Arbeitnehmer weiterhin in den Genuss der Bestimmungen in Sachen Arbeits- und Sozialschutz.

02 Dauer

Die Dauer des Bildungsurlaubs hängt ab:

  • vom Personalbestand des Unternehmens,
  • von der Art des Mandats,
  • davon, ob es sich um ein erstes Mandat handelt oder nicht.

Mehr zum Bildungsurlaubskontingent

03 Vorgehensweise

Das Betriebsratsmitglied muss folgende Schritte erledigen:

  • die Weiterbildung seiner Wahl auf der Website der EST auswählen,
  • seine Anmeldung über MyGuichet.lu ausfüllen (Vorgang ohne Authentifizierung),
  • den Beleg "Vom Arbeitgeber unterzeichnete Genehmigung" herunterladen, unterzeichnen und vom Arbeitgeber unterzeichnen lassen.

Jede Anmeldung zu einer Weiterbildung erfordert einen einzelnen Vorgang.

Zählt ein Unternehmen weniger als 150 Arbeitnehmer, erhält der Teilnehmer einer Weiterbildung von der EST einen dem Arbeitgeber zu übermittelnden Kostenerstattungsantrag.

Diesen Antrag muss der Arbeitgeber ordnungsgemäß ausgefüllt und (vom Arbeitgeber und vom betreffenden Betriebsratsmitglied) unterzeichnet an die EST zurückschicken.

Erstattet werden die gesamten Lohnkosten (Bruttovergütung + Arbeitgeberanteil).

Mehr Informationen

Letzte Aktualisierung - 09.07.2021
Teile diesen Inhalt

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster. Ja Ein wenig Nein
Nutzung von Cookies

lifelong-learning.lu benutzt Cookies, um Ihnen ein qualitatives Nutzererlebnis zu ermöglichen, den Traffic zu messen, die Funktionsweise der sozialen Netzwerke zu optimieren und Ihnen personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Indem Sie weiterhin die Dienste dieser Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies unter den in unseren diesbezüglichen Richtlinien vorgesehenen Bedingungen. Mehr dazu.

Notwendige Cookies
Diese Cookies ermöglichen die Nutzung der Hauptfunktionen unserer Website (zum Beispiel den Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich). Ohne diese Cookies können Sie unsere Seite nicht normal benutzen.
Statistiken
Diese Cookies ermöglichen die Erstellung von Statistiken zum Besuch unserer Website. Ihre Deaktivierung hindert uns daran, die Qualität unserer Dienste zu verfolgen und zu verbessern.
Gezielte Werbung
Diese Cookies ermöglichen, Ihnen im Internet und über die sozialen Netzwerke Informationen und Bildungsangebote vorzuschlagen, die besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies einsehen.

Akzeptieren Cookieeinstellungen ändern