DAP Inklusion

Formation inter-entreprise

À qui s'adresse la formation?

  • Erzieher
  • Sozialpädagogen
  • Bachelor en science social et éducative oder ein anderes Abschlusszeugnis auf Niveau BTS
  • Bachelor mit einer Spezialisierung auf die pädagogische Betreuungsarbeit in Bezug auf Menschen spezifischen Bedürfnissen

Durée

12,00 heure(s)

Langues(s) de prestation

DE

Prochaine session

Objectifs

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Institutionen, die im Rahmen der neuen Ausbildung "DAP Inclusion" Auszubildende der initialen Ausbildung ins Praktikum aufnehmen möchten oder ab dem Schuljahr 24/25 Auszubildende der initialen Ausbildung oder der Erwachsenenausbildung unter Lehrvertrag nehmen werden.

Im Rahmen der Reform der Berufsausbildung und gemäß dem Gesetz vom 19. Dezember 2008 muss jeder Ausbildungsbetrieb mindestens eine/n Ausbilder/in beschäftigen, der/die diesen Lehrgang absolviert hat.

Der Ausbilder/die Ausbilderin ist für die praktische Ausbildung sowie die pädagogische Betreuung des Auszubildenden während des Praktikums oder der Ausbildung verantwortlich und gibt dem jungen Menschen die Möglichkeit, die verschiedenen Aspekte der Betreuungsarbeit von Menschen mit spezifischen Bedürfnissen kennen zu lernen.

Nach dieser Weiterbildung werden die Teilnehmenden in der Lage sein:

  • Die Aufgaben des Ausbilders / der Ausbilderin im Praktikum anhand des Praktikumsheftes zu gestalten
  • Die Aufgaben des Ausbilders / der Ausbilderin bei der Betreuung von Auszubildenden unter Lehrvertrag zu gestalten
  • Die Integration des/der Auszubildenden in Ihr Unternehmen und in die Arbeitswelt im Allgemeinen fördern
  • Die Kompetenzfeststellung im Austausch mit dem/der Auszubildenden sowie der pädagogischen Begleitperson aus dem schulischen Umfeld am Ende des Praktikums durchzuführen

Contenu

Modul A

  • Vorstellung der initialen Berufsausbildung
  • Aufbau des DAPInklusion
  • Abgrenzung zu anderen verwandten Berufen
  • Die Bedeutung des Ausbilders bei der Begleitung der Auszubildenden Modul B
  • Aufbau und Gestaltung der Praktika
  • Die pädagogischen Pflichten des Ausbilders / der Ausbilderin
  • Rahmenbedingungen zur Unterstützung des Kompetenzerwerbs der Auszubildenden
  • Kompetenzfeststellung und Evaluation Modul C
  • Austausch der Best practices in Bezug auf die Betreuung der Auszubildenden
  • Austausch der Erfahrung mit der Kompetenzfeststellung und Evaluation
  • Klärung von offenen Fragen

Nach der Teilnahme an den ersten 8 Stunden der Weiterbildung, können bereits Schüler ins Praktikum aufgenommen werden.

Ces formations pourraient vous intéresser