Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
LU
DE
EN
FR
PT

EQR - Europäischer Qualifikationsrahmen

Ziel des EQR, des Europäischen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen, ist es, in Bezug auf den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen Entsprechungen zwischen den Qualifikationssystemen der verschiedenen Länder herzustellen.

Einzelpersonen und Arbeitgeber können den EQR nutzen, um die Qualifikationsniveaus der verschiedenen Länder und Bildungs- bzw. Ausbildungssysteme besser verstehen und vergleichen zu können.

Er wurde 2008 eingeführt und 2017 überarbeitet, wobei die wichtigsten Ziele - Transparenz und gegenseitiges Vertrauen in den verschiedenen Qualifikationssystem Europas - beibehalten wurden. Der EQR soll die grenzüberschreitende Mobilität von Lernenden und Arbeitnehmern erleichtern und das lebenslange Lernen sowie die berufliche Entwicklung in ganz Europa fördern.

Referenzniveaus

Der EQR ist ein auf Lernergebnissen basierender Rahmen für alle Arten von Qualifikationen. Er dient zur „Übersetzung“ der verschiedenen nationalen Qualifikationsrahmen und trägt damit zu Transparenz, Vergleichbarkeit und Übertragbarkeit von Qualifikationen bei. Er ermöglicht die Zuordnung der Qualifikationen aus verschiedenen Ländern und Institutionen.

Er teilt die Qualifikationen in 8 Niveaus ein, die Kenntnisse, Fertigkeiten, Verantwortung und Selbstständigkeit eines Lernenden beschreiben. Man spricht dabei von „Lernergebnissen“.

Sich auf die Lernergebnisse konzentrieren:

  • fördert einen besseren Ausgleich zwischen den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes (in Bezug auf Kenntnisse, Fertigkeiten, Verantwortung und Selbstständigkeit) und der bereit gestellten Bildung und Ausbildung
  • erleichtert die Validierung des nichtformalen und informellen Lernens
  • erleichtert die Übertragung und Nutzung von Qualifikationen in verschiedenen Ländern und Bildungs- bzw. Ausbildungssystemen.

Die Mitgliedstaaten werden aufgefordert, ihre nationalen Qualifikationsrahmen oder -systeme an den EQR zu koppeln, damit die nationalen Qualifikationsniveaus eindeutig und für jeden nachvollziehbar den acht EQR-Niveaus (Niveau 1 (niedrigstes Niveau) bis Niveau 8 (höchstes Niveau)) zugeordnet werden können.

Der EQR ist auf alle Bildungs-, Ausbildungs- und Qualifikationssystem anwendbar, sei es im Grund- und Sekundarschulwesen, im Hochschulwesen oder in der Berufsausbildung. Er fördert zudem das lebenslange Lernen durch die Validierung von nicht-formalem und informellem Lernen.

Letzte Aktualisierung - 26.07.2021
Teile diesen Inhalt

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster. Ja Ein wenig Nein
Nutzung von Cookies

lifelong-learning.lu benutzt Cookies, um Ihnen ein qualitatives Nutzererlebnis zu ermöglichen, den Traffic zu messen, die Funktionsweise der sozialen Netzwerke zu optimieren und Ihnen personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Indem Sie weiterhin die Dienste dieser Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies unter den in unseren diesbezüglichen Richtlinien vorgesehenen Bedingungen. Mehr dazu.

Notwendige Cookies
Diese Cookies ermöglichen die Nutzung der Hauptfunktionen unserer Website (zum Beispiel den Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich). Ohne diese Cookies können Sie unsere Seite nicht normal benutzen.
Statistiken
Diese Cookies ermöglichen die Erstellung von Statistiken zum Besuch unserer Website. Ihre Deaktivierung hindert uns daran, die Qualität unserer Dienste zu verfolgen und zu verbessern.
Gezielte Werbung
Diese Cookies ermöglichen, Ihnen im Internet und über die sozialen Netzwerke Informationen und Bildungsangebote vorzuschlagen, die besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies einsehen.

Akzeptieren Cookieeinstellungen ändern