Le portail de la formation tout au long de la vie
LU
DE
EN
FR
PT

Verstehen, aber nicht verstanden sein

8 heure(s)

Objectifs

  • Die Teilnehmer bekommen Handlungsmöglichkeiten und Tools mit auf den Weg, so dass sie mit mehr Selbstsicherheit ihren störenden und teilweise aggressiven und schwierigen Klienten gegenübertreten können.
  • Außerdem werden die Teilnehmer lernen sich selbst wahrzunehmen und herausfinden, wo ihre persönlichen Baustellen liegen und wie sie mit diesen umgehen können.
  • Die Teilnehmer können nachher ihren Arbeitskollegen ein wertvolles Feedback geben und werden sich ihrer eigenen Körpersprache bewusst sein.

Contenu

Der konfrontative Stil (KonSt®) bedeutet die Entwicklung und Stärkung einer klaren Haltung und die Stärkung der Selbstverantwortung. Die Grundhaltung ist geprägt von Wertschätzung, Authenzität, Empowerment und positiver Lebenseinstellung. Daraus entsteht befreiender Humor und angemessene Leichtigkeit im Umgang mit "schweren" Themen, Delikten und Handlungsweisen, ohne oberflächlich zu werden.

Die konfrontative Pädagogik ist der Oberbegriff für Handlungsstrategien im professionellen Umgang mit abweichendem und aggressivem Verhalten von Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen. Eingesetzt werden sie insbesondere in der Sozialen Arbeit sowie in anderen Bereichen wie der Schulpädagogik. Regelverletzungen, die sozial-kommunikative Gruppenbezüge stören oder individuelle Freiheitsrechte und die Unversehrtheit von Personen beeinträchtigen, werden nicht akzeptiert. Die auslösenden Personen werden mit diesen Regelverletzungen und ihren Folgen möglichst zeitnah konfrontiert.

Wir sehen uns in unseren beruflichen Ausbildungen als Vermittler des Konfrontativen Stils (KonSt®), der eine neue, ergänzende, ungewöhnliche und effektive Art des Umgangs und der Kommunikation zwischen pädagogisches Personal und der Zielgruppe darstellt. Diese Zielgruppe findet sich in Organisationen und Unternehmen ebenso wie in Bildungs-, Betreuungs- und Wohneinrichtungen.

Méthodes pédagogiques
  • Theorieinputs via Powerpoint, Flipchart
  • Präsentation via Metaplan, Karten
  • Rollenspiel und Praxissimulationen via Videoanalyse
  • Bewegungsübungen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Provokationstest

Public cible

A qui s'adresse la formation?

Educateurs et éducatrices de la petite enfance, enfants scolarisés et de la jeunesse

 
Prérequis

aucun

Evaluation

Certificat, diplôme

Certificat de participation à la formation continue: validation en cours

Informations supplémentaires

Trainer/Dozent

Holtgen Nancy: Sozialpädagogin, Systemische Antigewalt- und Deeskalationstrainerin SAGT, Fortbilder-Qualifikation in Konfrontativem Stil (KonSt®), Fachberaterin Mobbing MoPI, Life Coach, Traumapädagogik

Voir les coordonnées de l'organisme
Partager sur

 



Le contenu de ce descriptif de formation est de la seule responsabilité de son auteur, l'organisme de formation Foyer du Jour Dikricher Däbbessen.

Imprimer Tout voir/cacher Envoyer à un ami
Voir les coordonnées de l'organisme
Caractéristiques
Niveau Spécialisation
Organisation Formation inter-entreprise
Langues de prestation
Utilisation des cookies

lifelong-learning.lu utilise des cookies pour vous offrir une expérience utilisateur de qualité, mesurer l’audience, optimiser les fonctionnalités des réseaux sociaux et vous proposer du contenu personnalisé.

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies dans les conditions prévues par notre politique en la matière. En savoir plus.

Cookies nécessaires
Ces cookies permettent d'utiliser les principales fonctionnalités de notre site (par exemple l'accès à votre espace réservé). Sans ces cookies, vous ne pourrez pas utiliser notre site normalement.
Statistiques
Ces cookies permettent d'établir des statistiques de fréquentation de notre site. Les désactiver nous empêche de suivre et d'améliorer la qualité de nos services.
Publicité ciblée
Ces cookies permettent de vous proposer sur internet et les réseaux sociaux des informations et des offres de formation qui répondent mieux à vos besoins.

Consulter notre politique d’utilisation des cookies

Accepter tout Paramétrer les cookies