ALLER AU CONTENU
Le portail de la formation tout au long de la vie
LU
DE
EN
FR
PT
Vous êtes ici: Accueil > Formations > 4terra

Programmierung eines Arduino µC in der Programmiersprache C++ (modulare Workshopreihe)

4 heure(s)

Dem Grundkurs (4h) können 4 Erweiterungsstunden zugebucht werden.
Danach können weitere 8h Aufbaukurs (2.Tag des 16h-Kurses) hinzugebucht werden.

Objectifs

Was werden Sie lernen?

Der 4-Stunden-Grundlagen-Workshop wird Sie in die Lage versetzen, kleine Programme in der Programmiersprache C++ (auch: Cpp) mit Hilfe einer kostenlosen Software zu programmieren. Zum besseren Verständnis schließen wir einen Mikrocontroller an und lesen das Programm ein. Wir werden kleine Lämpchen (LEDs) durch den µC gesteuert ein- und ausschalten sowie blinken und flackern lassen.

Modularer Aufbau unserer Workshops:

Wir bieten unterschiedliche Workshops, um C++ mit der Arduino IDE zu programmieren:

  • Für 1 älteres Schulkind in Begleitung eines bevollmächtigten Erwachsenen eignet sich ein 3-Stunden-Workshop mit µC-Grundlagen-Programmierung. (Für jüngere Schulkinder bieten wir einen 1,5-Stunden-Elektronikkurs ohne Programmierung, an dem Sie auch online mit mehreren Personen teilnehmen können. Informieren Sie sich hierzu bitte auf unserer Internetseite institut.lu)
  • Für Erwachsene bieten wir µC-Programmierungs-Workshops von 4-Stunden, 8-Stunden oder 16-Stunden Dauer an. Diese Workshops sind aufgrund der Dauer für Kinder nicht geeignet.

Da die Termine modular aufgebaut sind, besteht (je nach Verfügbarkeit) die Möglichkeit eines Upgrades, z.B. von einem 4-Stunden-Kurs auf einen 8- Stunden-Kurs und von einem 8-Stunden-Kurs auf einen 16-Stunden-Kurs. Sprechen Sie uns gerne an.

Sie brauchen kein eigenes Material - alles wird beigestellt!

Jeder Person wird ein eigener kleiner Arbeitsplatz für die Dauer des Workshops zur Verfügung gestellt.
Dieser besteht aus einem Steckbrett (Breadboard), verschiedenen LEDs, Kabel und weiterer Hardware. Zur Programmierung des µC werden Ihnen zusätzlich ein komplett eingerichteter Laptop mit Software und allen benötigten Treibern sowie ein Mikrocontroller (µC) beigestellt.

Alle Projekte werden am Beamer mit Steckplan und Cpp-Programm vorgestellt. So können Sie selbst jeden einzelnen vorgestellten Schritt auf dem Steckbrett nachbauen und ggf. programmieren. Löten ist nicht erforderlich!

Contenu

Aufbau:

Sie erhalten zunächst eine Kurzeinweisung über Elektronik / Elektrik und die benutzen Bauteile.
Nach einer Vorstellung der benötigten Befehle über Beamer können Sie direkt mit der Programmierung beginnen.

Nachdem Sie das Programm erstellt und eingelesen haben und die LEDs verkabelt haben, sehen Sie schon nach kurzer Zeit Ihre Erfolge!

Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch Mikrocontroller, Kabel, Widerstände, Taster, LEDs usw. zum Mitnehmen gegen einen Unkostenbeitrag zusammen, damit Sie zu Hause weiter experimentieren können.

Unterricht:

Unsere Kursleiter sind ausschließlich ausgebildete Fachkräfte (Meister und Ingenieure) mit langjähriger Berufserfahrung.
Um Ihnen ein effektives Lernen zu gewährleisten unterrichten wir in Kleingruppen.

Einen Überblick über die bisher durchgeführten Projekte erhalten Sie auf unserer Internetseite htpps://institut.lu/diy-projekte/ oder als Video in unserer Galerie https://institut.lu/galerie/.

Unterrichtssprache:

Der Kurs wird hauptsächlich auf Deutsch angeboten. Um dem Kurs folgen zu können, sind minimale Grundkenntnisse (Anfängerniveau) der deutschen Sprache ausreichend. Sie können Ihre Fragen auch auf Französisch, Englisch und Luxemburgisch stellen.

Die Programmiersprache C++ ist Sprachenunabhängig. Englischkenntnisse sind nicht erforderlich.

Méthodes pédagogiques

Wir arbeiten mit der für den Menschen ungefährlichen Niederspannung (über USB-Stecker vom Laptop mit 5V) nach der Methode Learning-by-doing unter fachkundiger Anleitung.

Points abordés

Nach einer kurzen theoretischen Einführung lernen Sie…

… im 3 Stunden-Workshop mit µC-Programmierung:
  • Verschiedene Leuchtdioden (LEDs) aus dem sichtbaren und dem nicht-sichtbaren Bereich mit Vorwiderstand auf einem Steckbrett (Breadboard) zu verkabeln.
  • Einen Mikrocontroller (auch: Mikroprozessor oder Board, Miniboard) vom Typ „Uno“ oder „Nano“ über die Entwicklungsumgebung Arduino® IDE (englisch: Integrated Development Environment) zu programmieren.
  • Den Mikrocontroller (µC) mit der Arduino-IDE® zu verbinden und das Programm auf das Board zu übertragen.
  • LEDs mit dem µC gesteuert ein- und auszuschalten (Software-Schalter).
  • Optional: Aufbau und Anschluss einer RGB-LED
  • LEDs über den µC mit einer Zeitfunktion regelmäßig blinken zu lassen.
  • LEDs über den µC mit einer Zufallsfunktion flackern zu lassen.
  • LEDs über den µC abwechselnd ein- und auszuschalten (z.B. einfache Ampel mit Zeitfunktion)
  • Optional: Ampelschaltung mit Tasteranforderung (Fußgängerampel)
… zusätzlich im 4-Stunden-Workshop (halbtags):
  • LEDs über den µC durch Pulsweitenmodulation (PWM) zu dimmen.
  • Die Funktion eines Photosensors (Photowiderstand) kennen, ihn zu verkabeln, die Werte auszulesen und über einen Monitor darzustellen.
  • Eine Bedingung zu programmieren, so dass dass LEDs bei Dunkelheit eingeschaltet und bei ausreichend Helligkeit über den µC ausgeschaltet werden (z.B. Strassenbeleuchtung)
  • Optional: Farbwechsel und PWM bei einer RGB-LED
… zusätzlich im 8-Stunden-Workshop (ganztags):
  • Bibliotheken (Module, Unterprogramme) zu verstehen und einzubinden.
  • Die Funktion eines Ultraschallsensors kennen und ihn über den µC als Abstandsmesser auszulesen.
  • Eine 8×8-Matrix zu erstellen und zu programmieren.
  • Eine Bedingung zu programmieren, so dass z.B. ab einem bestimmten Abstand des Ultraschallsensors die 8×8-Matrix unterschiedliche Werte/Symbole zeigt.
  • Optional: umfangreiche Ampelfunktion mit Fußgängeranforderung)
… zusätzlich im 16-Stunden-Workshop (an 2 Tagen):
  • Den Einsatz eines Potentiometers als variablen Widerstand.
  • Eine LCD-Anzeige zu programmieren und einzubinden.
  • Eine 7-Segment-Anzeige zu programmieren.
  • Die Funktion eines Servomotors und dessen Programmierung.
  • Einen Schrittmotor mit Treibermodul und Spannungsversorgung zu verkabeln und zu programmieren.
  • Den Einsatz und die Programmierung einer Folientastatur
  • Optional: Einsatz und Programmierung einer Fernbedienung
  • Optional: Darstellung einer BCD-Uhr auf der 8×8-Matrix
  • Optional..

Es gibt immer Teilnehmer, die bereits Vorkenntnisse haben oder einfach schneller sind als andere. Deshalb halten wir optionale Aufgaben für die "ganz Schnellen" bereit wie z.B.

  • Aufbau und Anschluss einer RGB-LED
  • Ampelschaltung mit Tasteranforderung (Fußgängerampel)
  • Farbwechsel und PWM bei einer RGB-LED

Public cible

A qui s'adresse la formation?

Dieser Workshop richtet sich an ältere Schulkinder (nur 3h-Kurs) und an erwachsene Personen ohne Vorkenntnisse, die in die C++ Programmierung einsteigen möchten.

Zur Programmierung sind keine Englischkenntnisse notwendig.
Falls gewünscht, stellen wir Ihnen ein Glossar in Deutsch oder Französisch zusammen.

 
Prérequis

Wir verwenden nur einfach aufgebaute Programme mit wenigen Befehlen, so dass keine Englischkenntnisse oder Programmierkenntnisse notwendig sind.

Evaluation

Méthodes d'évaluation

Es erfolgt keine Prüfung und keine Bewertung

 
Certificat, diplôme

Ein einfaches Teilnahmezertifikat wird auf Wunsch ausgestellt

Informations supplémentaires

Gerne dürfen Sie von sich und Ihren Bauteilen eigene Fotos erstellen. Wir bitten Sie jedoch aus Copyright- und Datenschutzgründen, keine Fotos zu erstellen, auf denen andere Personen oder Workshopinhalte zu sehen sind.

Voir les coordonnées de l'organisme
Partager sur

 



Le contenu de ce descriptif de formation est de la seule responsabilité de son auteur, l'organisme de formation 4terra.

Imprimer Tout voir/cacher Envoyer à un ami
Voir les coordonnées de l'organisme
Caractéristiques
Niveau Débutant
Organisation Formation inter-entreprise

Der Kurs findet in Kleingruppen bis max. 6 Teilnehmer in Wintrange statt. Alternativ bieten wir Kurse in der Jugendherberge Remerschen an.

Bei den Terminen können Sie zwischen Grundkurs (4h), Aufbaukurs (weitere 4h) und Advanced (weitere 8h) wählen.

Supports

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Anmeldeformular und auf unserer Internetseite.

Langues de prestation
Prochaines sessions
Du/Au Lieu Prix
06/02/23
  Anfängerkurs (Wintrange oder R...   60.00 €
Voir détails
11/02/23
  Anfängerkurs (Wintrange oder R...   60.00 €
Voir détails
11/02/23
  Aufbaukurs (Wintrange oder Rem...   60.00 €
Voir détails
11/03/23
  Aufbaukurs (Wintrange oder Rem...   60.00 €
Voir détails
18/03/23
  Anfängerkurs (Wintrange oder R...   60.00 €
Voir détails
27/03/23
  Aufbaukurs (Wintrange oder Rem...   60.00 €
Voir détails
01/05/23
  Expertenkurs (Wintrange oder S...   120.00 €
Voir détails
Utilisation des cookies

lifelong-learning.lu utilise des cookies pour vous offrir une expérience utilisateur de qualité, mesurer l’audience, optimiser les fonctionnalités des réseaux sociaux et vous proposer du contenu personnalisé.

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies dans les conditions prévues par notre politique en la matière. En savoir plus.

Cookies nécessaires
Ces cookies permettent d'utiliser les principales fonctionnalités de notre site (par exemple l'accès à votre espace réservé). Sans ces cookies, vous ne pourrez pas utiliser notre site normalement.
Statistiques
Ces cookies permettent d'établir des statistiques de fréquentation de notre site. Les désactiver nous empêche de suivre et d'améliorer la qualité de nos services.
Publicité ciblée
Ces cookies permettent de vous proposer sur internet et les réseaux sociaux des informations et des offres de formation qui répondent mieux à vos besoins.

Consulter notre politique d’utilisation des cookies

Accepter tout Paramétrer les cookies
Veuillez patienter...