Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
DE
EN
FR
PT
Sie befinden sich hier: Tendances

Praktiken der Weiterbildungsanbieter

Die meisten Weiterbildungsanbieter, ob privat, institutionell/sektorbezogen oder in Form einer gemeinnützigen Vereinigung, erstellen maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme, die auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt sind.

Die Weiterbildungen in den Bereichen "Persönliche und berufliche Entwicklung" sowie die "Unternehmensführung, Personalverwaltung" sind besonders beliebt. Unterrichtssprache ist in der Regel Französisch. Zudem bieten 44% der Weiterbildungsanbieter eine personalisierte Betreuung (Tutorium-Coaching) an und 25% organisieren Weiterbildungen mit einem national oder international anerkannten Abschluss.

Vielfältige Leistungen

38% der Weiterbildungsanbieter ergänzen ihre Tätigkeit durch Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Prüfung oder Studien in Sachen Weiterbildung und Personalverwaltung und/oder durch Kompetenzbilanzen.

Beratungs-, Prüfungs- oder Studienleistungen werden von 32% der Weiterbildungsanbieter erbracht. Die Kompetenzbilanz betrifft 19% von ihnen. 

Ein weitgehend maßgeschneidertes Weiterbildungsangebot

In der Regel ist das Ziel der Weiterbildung eine Spezialisierung. Unternehmen wünschen präzise Lösungen für ihre Probleme. Insgesamt 89% der Weiterbildungsanbieter bieten maßgeschneiderte Weiterbildungen an und 58% Standardweiterbildungen.

47% der Weiterbildungsanbieter sehen gleichzeitig Weiterbildungen aus dem Katalog und Standardweiterbildungen vor. 42% von ihnen erteilen ausschließlich maßgeschneiderte Weiterbildungen entsprechend den Kundenbedürfnissen und 11% lediglich Standardweiterbildungen.

Von den Weiterbildungsanbietern, die Standardleistungen anbieten, erteilen 89% dementsprechend unternehmensinterne Standardweiterbildungen.

Jedem Kunden sein eigenes Weiterbildungsfeld

Im Jahre 2013 liegen die Weiterbildungsfelder "Persönliche und berufliche Entwicklung" sowie "Unternehmensführung, Personalverwaltung" an der Spitze des gesamten Weiterbildungsangebots in Luxemburg, unabhängig von Art und Größe der Weiterbildungsanbieter.

Nach Art des Weiterbildungsanbieters

Das Angebot ist bei institutionellen/sektorbezogenen Weiterbildungsanbietern am größten. Bei gemeinnützigen Vereinigungen und privaten Anbietern ist das Angebot eher zielgerichtet. Drei Viertel der privaten Anbieter decken maximal drei Bereiche ab. Keine Gemeinnützige Vereinigung erteilt Weiterbildungen in mehr als fünf Bereichen.

Die Hälfte der institutionellen/sektorbezogenen Weiterbildungsanbieter ist in mindestens sechs Bereichen tätig und 70% erteilen Weiterbildungen in den drei beliebtesten Bereichen:

  • Persönliche und berufliche Entwicklung
  • Unternehmensführung, Personalverwaltung;
  • Finanzwesen, Versicherungswesen, Recht.

Private Anbieter decken zumeist die folgenden Bereiche ab:

  • Unternehmensführung, Personalverwaltung;
  • Informatik, Telekommunikation;
  • Handel, Verkauf, Hotel- und Gaststättengewerbe;
  • Sprachen.

Der Anteil der gemeinnützigen Vereinigungen ist besonders hoch in den folgenden Bereichen:

  • Gesundheitswesen, Sozialmaßnahmen und
  • Wissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Je nach Größe des Weiterbildungsanbieters

Die Größe ist ebenfalls ein Unterscheidungskriterium.

Anbieter mit 20 und mehr Beschäftigten können nach folgenden Bereiche eingeteilt werden:

  • Qualität, Sicherheit (32%) und
  • Bauwesen, Umwelt, Energie (23%).

Bei Anbietern mit 1 bis 19 Beschäftigten konzentriert sich das Weiterbildungsangebot vorwiegend auf die folgenden Bereiche:

  • Persönliche und berufliche Entwicklung,
  • Unternehmensführung, Personalverwaltung.

Und Anbieter ohne Angestellte sind zumeist im Bereich Sprachen tätig.

Französisch als häufigste Unterrichtssprache

Im Jahre 2013 hielten 85% der Weiterbildungsanbieter ihre Kurse auf Französisch ab und 21% benutzten ausschließlich Französisch.

Französisch und Englisch sind zusammen mit Luxemburgisch die drei am meisten benutzten Sprachen in der Weiterbildung. Deutsch folgt auf Rang vier.

31% der Weiterbildungsanbieter bieten Kurse in einer einzigen Sprache an, 64% in zwei oder drei Sprachen und 15% in vier und mehr Sprachen.

Verallgemeinerung des Fernunterrichts noch lange nicht in Sicht

Im Jahr 2013 erteilten praktisch alle Weiterbildungsanbieter Präsenzunterricht (in Gruppen und im Kursraum). Für fast 90% der Weiterbildungsanbieter ist dies die bevorzugte Organisationsform und für fast die Hälfte auch die einzige.

Der Anteil der Weiterbildungsanbieter, die alle Unterrichtsformen für die Weiterbildung nutzen (Präsenzunterricht, personalisierte Betreuung und Fernunterricht) liegt bei 16%.

Der Anteil der Weiterbildungsanbieter, die eine personalisierte Betreuung (Tutorium-Coaching) anbieten, beläuft sich auf 44%. Diese Organisationsform der Weiterbildung wird von 12% der Weiterbildungsanbieter bevorzugt gewählt.

Die Weiterbildung in Form des E-Learning betrifft 19% der Weiterbildungsanbieter, wobei es 13% dieser Anbieter sind, wenn dies als Ergänzung zum Unterricht im Kursraum erfolgt (gemischte Form). Nur 2% bevorzugen diese Formen, um Kurse abzuhalten. Kein Weiterbildungsanbieter hat ausschließlich Fernunterricht (E-Learning oder gemischt) in seinem Angebot.

Ein Angebot für Weiterbildung mit Ausstellung einer Bescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung ist die Regel: 80% der Weiterbildungsanbieter stellen diese den Teilnehmern aus und 55% stellen nur Bescheinigungen aus.

Ein Viertel der Anbieter bietet zumindest eine Weiterbildung mit einem national oder international anerkannten Abschluss an. Lediglich 5% geben an, Weiterbildungen mit Diplomabschluss anzubieten. Dies ist nur bei institutionellen/sektorbezogenen Anbietern der Fall.

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Google+ teilen An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster oder geben Sie uns Ihr Feedback. Ja Ein wenig Nein
lifelong-learning.lu verwendet Cookies

Durch die Besichtigung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese sind notwendig für die Navigation und Durchführung von Statistiken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in Ihrem Browser ändern. OK