Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
DE
EN
FR
PT

Meisterbrief (Brevet de maîtrise)

Erwachsene, die ihr eigenes Unternehmen gründen und leiten wollen oder eine verantwortungsvolle Position anstreben, sei es in einem Handwerks-, Industrie- oder Handelsbetrieb, können den Meisterbrief erwerben, indem sie bei der Handwerkskammer (Chambre des Métiers) die Vorbereitungskurse zwecks Zulassung zur Abschlussprüfung besuchen.

Der Meisterbrief ermöglicht die Niederlassung als Selbstständiger im Handwerk, die Übernahme einer verantwortungsvollen Position innerhalb eines Unternehmens und verleiht die Ausbildungsberechtigung.

Die Bewerber müssen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein,
  • Inhaber eines Zeugnisses über fachliche und berufliche Befähigung (Certificat d’aptitude technique et professionnelle - CATP) /beruflichen Eignungsnachweises (Diplôme d'aptitude professionnelle - DAP) für das ausgewählte Handwerk sein oder als gleichwertig anerkannte Nachweise vorlegen (gilt für ausländische Diplome). Ebenfalls zugelassen sind Inhaber eines Hochschuldiploms, des Abiturs oder technischen Abiturs oder eines Techniker-Diploms, sofern die Fachrichtung zutrifft.
  • eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung nachweisen, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden.

Der Meisterbrief kann ferner teilweise oder ganz durch die Validierung des nichtformalen und informellen Lernens (VAE) erworben werden.

Vorbereitungskurse

Die Vorbereitungskurse für den Meisterbrief gliedern sich in Module mit 3 Abschnitten:

  • Unternehmensverwaltung
  • Angewandte Pädagogik
  • Berufsspezifische Theorie und Praxis

Die Weiterbildung dauert grundsätzlich 3 Jahre, die Gesamtdauer zum Bestehen aller Module beträgt 6 Jahre. Die Kurse finden grundsätzlich wochentags abends und an den Wochenenden statt.

Die Bewerber können ihren Weiterbildungsweg nach eigenen Wünschen individuell gestalten. Sie wählen bei der Anmeldung die Module, die sie besuchen wollen.

Die Liste der Berufe, die für den Meisterbrief infrage kommen, kann je nach Nachfrage und Jahrgang unterschiedlich sein. Den Bewerbern wird empfohlen, sich auf der Internetseite der Handwerkskammer zu informieren.

Siehe: liste de métiers dans lesquels des cours sont organisés – Année 2017/2018.

Abschlussprüfung für den Meisterbrief

Die Handwerkskammer bietet jedes Jahr zwei Prüfungstermine an: jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Bei jedem Termin können die Bewerber die Prüfungen in den Fächern Unternehmensverwaltung, angewandte Pädagogik und berufsspezifische Theorie ablegen. Die Prüfungen in Berufspraxis finden nur im Frühjahr statt.

Für die Zulassung zur Prüfung müssen die Bewerber im Vorbereitungsunterricht eine 80%-ige Teilnahme an den Kursen nachweisen, für die sie angemeldet sind.

Die Anmeldung ist vom 15. Juni bis spätestens 15. August möglich. Die Anmeldung für die Kurse und Prüfungen muss für jeden Termin erneuert werden.

Beispiel

Lucie (34) hat ein(en) CATP/DAP als Friseurin und arbeitet bei einer großen internationalen Friseursalonkette.

Lucie arbeitet seit mehr als 10 Jahren bei dem gleichen Arbeitgeber und will nun ihrem Berufsleben neuen Schub verleihen. Sie hat vor, ihren eigenen Salon zu eröffnen.

Um die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen für die Gründung und Leitung ihres eigenen Betriebs zu erlangen, braucht Lucie den Meisterbrief im Friseurgewerbe. Sie wendet sich an die Handwerkskammer, wo sie erfährt, dass sie vorbereitende Kurse in den Fächern Unternehmensverwaltung, angewandte Pädagogik und berufsspezifische Theorie besuchen muss.

Wenn Lucie bei der angebotenen Weiterbildung das erforderliche Engagement zeigt, wobei die Anwesenheitspflicht bei den Kursen bei mindestens 80% liegt, und sie zur Abschlussprüfung zugelassen wird, erhält sie ihren Meisterbrief innerhalb von 3 Jahren. Anschließend ist sie zudem ausbildungsberechtigt.

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Google+ teilen An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster oder geben Sie uns Ihr Feedback. Ja Ein wenig Nein
lifelong-learning.lu verwendet Cookies

Durch die Besichtigung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese sind notwendig für die Navigation und Durchführung von Statistiken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in Ihrem Browser ändern. OK