Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
DE
EN
FR
PT

Das luxemburgische Bildungssystem

In Luxemburg besteht von 4 bis 16 Jahren Schulpflicht. Sie umfasst mindestens 12 Jahre, unterteilt in Grundschule und postprimären Unterricht.

Education_Formation_Lu_EN















Die Grundschule umfasst vier Zyklen des Vorschul- und Primärunterrichts für 4- bis 11-Jährige.

Der postprimäre Unterricht gliedert sich in zwei Typen:

  • den allgemeinen Sekundarunterricht, der nach 7 Jahren mit dem Abitur abschließt und den Zugang zu einem Hochschulstudium ermöglicht;

  • den technischen Sekundarunterricht, der je nach gewähltem Schwerpunkt verschiedene 6- bis 8-jährige Ausbildungszweige umfasst:

    • Beruflich-technischer Zweig (Technisches Abitur - Diplôme de fin d'études secondaires techniques)
    • Technikerausbildung (Techniker-Diplom - Diplôme de technicien - DT)
    • Berufliche Ausbildung (Beruflicher Eignungsnachweis - Diplôme d'aptitude professionnelle - DAP)
    • Beruflichen Grundausbildung (Berufsbefähigungszeugnis - Certificat de capacité professionnelle - CCP)
Das Hochschulstudium vereint den Zugang zum Meisterbrief (Brevet de maîtrise), Höheren Fachdiplom (Brevet de technicien supérieur - BTS) oder einem Universitätsdiplom (Bachelor, Master, Promotion).

Die berufliche Weiterbildung und die Erwachsenenbildung gehören beide zum Konzept des lebenslangen Lernens.

  • Die Berufsausbildung soll einerseits den Schülern in den technischen Gymnasien eine berufliche Qualifikation vermitteln, und andererseits Personen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, dabei unterstützen, mit den Erfordernissen der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung Schritt zu halten.

  • Die Erwachsenenbildung bietet einen den lernenden Erwachsenen angepassten Unterricht, entweder im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung, von Kursen von allgemeinem Interesse oder von Vorbereitungskursen für nationale Diplome und Zertifikate.
Das luxemburgische Bildungssystem ist im Wesentlichen durch seine Tradition der Mehrsprachigkeit geprägt. Der Sprachunterricht ist dabei von zentraler Bedeutung.






 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Google+ teilen An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster oder geben Sie uns Ihr Feedback. Ja Ein wenig Nein
lifelong-learning.lu verwendet Cookies

Durch die Besichtigung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese sind notwendig für die Navigation und Durchführung von Statistiken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in Ihrem Browser ändern. OK