Das Portal in Sachen lebenslanges Lernen
DE
EN
FR
PT

GeR - Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen

Ein Bezugsrahmen für Transparenz und Kohärenz

Der GeR wurde entwickelt, um eine transparente, kohärente und umfassende Grundlage für die Ausarbeitung von Sprachlehrplänen, curricularen Richtlinien, Unterrichts- und Lernmaterialien sowie für die Bewertung von Fremdsprachenkompetenzen zu bieten.
Er wurde unter der Schirmherrschaft des Europarats ausgearbeitet, wird in Europa, aber auch auf anderen Kontinenten benutzt und ist in 40 Sprachen verfügbar.

Referenzniveaus - A1, A2, B1, B2, C1, C2

Der GeR beschreibt die Fremdsprachenkompetenzen und unterteilt sie in sechs Niveaustufen: A1 und A2, B1 und B2, C1 und C2, wobei A1 die Anfängerstufe und C2 die höchste Fortgeschrittenenstufe ist.

CECRL_Arborescence en 3 niveaux généraux DE





Um den örtlichen Bedürfnissen gerecht zu werden und mit dem allgemeinen System des GeR verbunden zu bleiben, können die Niveaustufen in Zwischen- oder Unterstufen unterteilt werden.

Mit einem solchen flexiblen Verzweigungssystem (Bsp.: A1 - A1.1, A1.2) können Institute diejenigen Zweige, die für sie wichtig sind, bis zu einem angemessenen Grad an Differenziertheit verfeinern, um die in ihrem System verwendeten Niveaustufen im GeR einzuordnen und/oder sie mit den Worten des GeR zu beschreiben.

Beispiel einer flexiblen Verzweigung:

CECRL_Arborescence_souple_DE





Mehr Informationen

Niveaustufen - Globalskala

Anhand dieser Skala können Tests und Prüfungen in verschiedenen Sprachen verglichen werden. Der GeR liefert auch eine Grundlage für die gegenseitige Anerkennung von Sprachzertifizierungen und fördert somit die Mobilität in Bildung und Beruf.

Elementare
Sprachverwendung
A1
Einstieg
Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

A2
Grundlagen
Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.
Selbstständige
Sprachverwendung

B1
Mittelstufe
Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

B2
Gute Mittelstufe
Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.
Kompetente
Sprachverwendung
C1
Fortgeschrittene Kenntnisse
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2
Exzellente Kenntnisse
Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

Raster für die Selbsteinschätzung

Damit die Lernenden ihr Kompetenzniveau im GeR einordnen können, wird ein Raster zur Selbsteinschätzung angeboten, in dem die Grundfertigkeiten der Sprachverwendung in jeweils 6 Niveaustufen bewertet werden können.

Grundfertigkeiten:

  • VERSTEHEN: Hören | Lesen
  • SPRECHEN: An Gesprächen teilnehmen | Zusammenhängendes Sprechen
  • SCHREIBEN

Das Raster für die Selbsteinschätzung aufrufen.

 

Drucken Alles anzeigen/ausblenden
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Google+ teilen An einen Freund senden
Zurück zum Blog
 
 
Jan. Feb. März Avr
Mai Juni Juli Aug
Sep Okt. Nov. Dez.
Fanden Sie diese Seite hilfreich? Ihre Meinung hilft uns bei der Optimierung dieser Internetseite. Schicken Sie Ihre Kommentare an  webmaster oder geben Sie uns Ihr Feedback. Ja Ein wenig Nein
lifelong-learning.lu verwendet Cookies

Durch die Besichtigung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese sind notwendig für die Navigation und Durchführung von Statistiken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in Ihrem Browser ändern. OK